Einen Scheiss muss ich! Raus aus der Gedankenfalle

Einen Scheiss muss ich! Raus aus der Gedankenfalle

Darf „man“ das sagen? „Einen Scheiss muss ich!“ Darf ICH das sagen? Das gehört sich doch nicht! Erst recht nicht im Business-Kontext! Was sollen denn die Leute denken? Okay… hiermit habe ich es gemacht und folge damit dem Aufruf zur Blogparade von Elke Schwan-Köhr von federführend media.

Continue reading

7 Tipps, um Dein Hamsterrad zu stoppen

7 Tipps, um Dein Hamsterrad zu stoppen

„Das kann ja wohl nicht wahr sein!“ schimpfte ich, als ich heute eine Entdeckung gemacht habe. Eine, die mich ungläubig mit dem Kopf schütteln lässt. Einen kurzen Moment ärgere ich mich. Du fragst Dich, über wen oder was ich mich wundere? Und was das mit einem Hamsterrad zu tun hat? Lass es mich Dir verraten:

Continue reading

Gleicht Dein Kalender einem Horrorszenario?

Gleicht Dein Kalender einem Horrorszenario?

Kennst Du das? Du schaust in Deinen Kalender und Dir stockt der Atem! Termine über Termine. Jeden Tag, die ganze Woche und den kompletten Monat. Kaum einen Tag für Dich. Du weißt schon jetzt, dass das total anstrengend und stressig wird.

Das ist jetzt der Moment in dem Du entscheiden kannst, wie du mit diesem Stress umgehen möchtest. Vielleicht spürst Du dein Herz höher schlagen (und zwar nicht, weil Du dich freust oder frisch verliebt bist). Vielleicht spürst Du Druck im Kopf oder auf der Brust. Vielleicht ein Krampf oder Ziehen in der Magengegend oder Dein Nacken und die Schultern schmerzen. Du kennst Deine Stressboten vielleicht schon. Wenn nicht, beobachte Dich, denn das sind wichtige Signale für Dich. Stressboten schenken Dir Botschaften, auf die Du hören kannst und mit denen Du arbeiten kannst (oder Du ignorierst sie und Du läufst in dein Unglück). Continue reading

Freiheit und wo Du sie findest

Freiheit und wo Du sie findest

Freiheit wünschen wir uns alle – irgendwie, oder? Frei sein fühlt sich toll an, nicht frei sein – miserabel. Aber was hat es mit der Freiheit auf sich? Worüber sprechen wir eigentlich? Und vor allem, wo findest Du die Freiheit, wenn Du Dich nur noch gestresst und gehetzt fühlst? Continue reading

11 irrationale Überzeugungen, die Dir Stress machen

11 irrationale Überzeugungen, die Dir Stress machen

Kannst Du dir vorstellen, dass Deine Gedanken für Deine Gefühle zuständig sind? Hältst Du es für möglich, dass Du dir selbst jede Menge Stress mit Deinen irrationalen Überzeugungen machst? Du kennst bestimmt die olle Weisheit „Jeder ist seines Glückes Schmied“… klingt abgedroschen, ist aber so. Schon der antike Philosoph Epiktet sagte „Nicht die Dinge erschüttern die Menschen, sondern ihre Sicht von den Dingen.“

Wenn Du Dich jetzt fragst, was das mit Deinem Stress zu tun hat, dann schau mal auf diese 11 irrationalen Überzeugungen, die Menschen Stress machen. Wie viele treffen wohl auch auf Dich zu?

Continue reading

2 Geheimnisse, wie Sie den Kopf frei kriegen

2 Geheimnisse, wie Sie den Kopf frei kriegen

Vor ein paar Tagen las ich in einem Newsletter die Überschrift „Braindumping: Den Kopf wieder frei machen“ … Ich dachte: „Kopf frei machen ist super, aber was soll Braindumping sein?“. Meine Assoziation war direkt der „Dumpingpreis“ und ich war verwirrt.

Da ich aber die Gedankensortiererin bin und ich für „Kopf frei machen“ stehe, musste dieser Artikel gelesen werden. Und dann dachte ich „ach… da gibt’s jetzt ein Wort… und noch dazu ein Anglizismus“. Sie merken schon, ich war ganz schön kritisch. Aber, was ich fand, war das, was ich fast täglich tu und dank des Newsletters war mir klar: DAS muss ich Ihnen in einem eigenen Artikel verraten!

Was also heißt Braindumping, warum schreibe ich diesen Artikel und was erwartet Sie darin? Continue reading

Als er zu mir kam, war er völlig von der Rolle…

Als er zu mir kam, war er völlig von der Rolle…

Wer von Ihnen war nicht auch schon mal “von der Rolle”?

Vermutlich Sie alle – mich eingeschlossen!
“Von der Rolle sein” ist die milde Form, dessen, auf was ich hinaus möchte. Es geht viel mehr um die Situationen im Leben – mal kleiner, mal größer – in denen wir spüren “so kann es nicht weiter gehen” oder “es muss sich dringend etwas verändern…” Dann setzt der Kopf ein – der Verstand, die Ratio:
“Aber was?” – “Wo soll ich nur anfangen?” – “Was, wenn…” – “Ich muss aber doch…”
Es folgen viele “wenn” und “aber” nur wenig Lösung des Problems.

Das Foto mit dem roten Faden trägt den Titel “DIE COACHING-ROLLE”

Die Rolle mit dem roten Garn ist runtergefallen. Wenn so ein Ding erst mal ins Rollen kommt, dann rollt es. In den seltesten Fällen bleibt dieser verflixte Faden dort, wo er hin gehört… nein, der ist “von der Rolle”. So wie dieser Knäuel Garn im Foto, verhält es sich auch mit unseren Gedanken. Wenn ein Problem erst mal ins Rollen kommt und immer größer zu werden scheint und der Punkt kommt, in dem Ihr Kopf nur noch ein Gedankenkarussell ist und Sie sich wie im Hamsterrad fühlen, dann kommt die GEDANKENSORTIERERIN ins Spiel.

Die COACHING-ROLLE – Was passiert in einem Coaching?

Der verknotete, wirre Faden – Ihr Gedanken-Wirr-Warr, Ihr Gedankenkarussell – will sortiert werden.
Was ist das Problem? Was verbirgt sich noch hinter diesem Problem? Wer ist außer Ihnen an diesem Problem beteiligt? Was haben Sie bereits dafür getan, das Problem zu lösen? Was haben Sie nicht getan? Dies sind erste und nur wenige Fragen, die ich in der Auftragsklärung in einem Coaching stelle.
Ich unterstütze Sie dabei, Ihre GEDANKEN ZU SORTIEREN. Die Lösung ist bereits in Ihnen, ich begleite Sie in meiner Profession auf dem Weg zu Ihrer Lösung.

Lesen Sie hier, wie ich Sie auf Ihrem Weg begleite.

Und jetzt – auf den Punkt gebracht!
1,5 Minuten in bewegten Bildern mit der Gedankensortiererin:

https://youtu.be/NgM_FCWeBRY

Ruhe da oben! Wenn die Gedanken Karussell fahren und der Hamster im Rad rum rennt.

Ruhe da oben! Wenn die Gedanken Karussell fahren und der Hamster im Rad rum rennt.

Viele von Ihnen kennen das bestimmt auch:

Die Gedanken rauschen nur so durch den Kopf.  Egal, ob beim Autofahren, ob Sie einer Tätigkeit nachgehen oder eigentlich gerade in Ruhe ein Buch lesen wollen. Hundemüde fallen Sie abends ins Bett und dann *zack* die Gedanken fahren Achterbahn. Das was war und das was (vielleicht) kommen wird rauscht in Gedanken, Worten und Bildern durch den Kopf. An Schlaf ist nicht mehr zu denken. Hinzu kommt dann noch der Gedanke „ich muss jetzt schlafen, morgen früh muss ich fit sein!“ … Und schon rennt nicht nur der Hamster in seinem Rad, sondern der Teufelskreis ist eingeläutet. Continue reading