Willst du Regisseur Deines Lebens sein oder Nebendarsteller?

Willst du Regisseur Deines Lebens sein oder Nebendarsteller?

„Eines Tages wird dein Leben wie ein Film vor deinen Augen ablaufen.
Sorge dafür, dass er es wert ist, ihn nochmals anzuschauen.“

Als ich vor einigen Tagen diesen Satz auf einem Kalenderblatt las, ist es mir eiskalt den Rücken hinuntergelaufen. Spontan stellte ich mir die Frage „will ich meinen Film nochmal anschauen?“ und gleich hinterher „muss ich die Szenen noch etwas justieren?“ Continue reading

Stress vermeiden funktioniert nicht!

Stress vermeiden funktioniert nicht!

„Ich muss irgendwie lernen Stress zu vermeiden“ habe ich Menschen schon häufig sagen gehört. Die schlechte Nachricht: Stress vermeiden funktioniert nicht! Die gute Nachricht: Du kannst Deinen Stress reduzieren.

Du kannst Stress reduzieren, Continue reading

Wenn die Arbeit krank macht – 7 Stressmacher, die Sie nicht ignorieren sollten

Wenn die Arbeit krank macht – 7 Stressmacher, die Sie nicht ignorieren sollten

Stress hat viele Gesichter. Hört man den Menschen zu, dann ist es meist die Arbeit, die schrecklich stresst und krankmacht. In der Regel ist es nicht allein die Arbeit, denn es gibt ganz viele Stressfaktoren, die uns oftmals nicht bewusst sind. (Hier sind z. B. 7 Stressmacher, die Sie vermutlich nicht auf dem Schirm haben)

Wenn es um Stress geht, dann sprechen wir von inneren und äußeren Stressfaktoren (auch Stressoren genannt), die sich nämlich unterscheiden: Continue reading

Wie ich es geschafft habe, Meditation in meinen Alltag zu integrieren

Wie ich es geschafft habe, Meditation in meinen Alltag zu integrieren

„Hey Sandra, lass uns doch zusammen eine Challenge machen!“, sprudelte die Idee aus meiner Schwester heraus! Eine Challenge? Auch wenn ich das Wort kaum noch hören kann (weil es gefühlt 1.000 Challenges im Netz gibt), fand ich ihre Idee toll!

Was zuvor geschah: Continue reading

7 Stressmacher, die Sie nicht kennen!

7 Stressmacher, die Sie nicht kennen!

Ist Ihnen eigentlich bewusst, wer oder was Ihre Stressmacher sind?
Viele Menschen sagen „die Arbeit ist so stressig“ oder „die Doppelbelastung Vollzeit-Job und Familie stresst mich“. Das sind meist die „Stressmacher“, die uns wirklich bewusst sind, die „greifbar“ sind. Es gibt da noch ganz andere Stressmacher! Welche? Über einige davon, und wie sie diesen Stressmachern aus dem Weg gehen, erfahren Sie heute in diesem Blog-Artikel.

Achtung! Das ist eine Warnung! Dieser Artikel könnte zur Spaßbremse werden. Continue reading

Du musst auch mal loslassen können!

Du musst auch mal loslassen können!

Haben Sie das auch schon so zu hören bekommen? Beschleicht Sie dann auch ein Gefühl von Frust oder Traurigkeit? Oder macht Sie das wütend? Vermutlich wissen Sie selbst gut genug, dass es Ihnen gut tun würde mal loslassen zu können. Aber wie?

Ich selbst habe diesen Schalter zum Umlegen jahrelang vergeblich gesucht. Es gibt ihn nicht! Ganz einfach nach dem Motto: „Hey – ab heute werde ich einfach mal loslassen!“

Wovon würden Sie gerne loslassen? Continue reading

Null gute Vorsätze fürs neue Jahr!

Null gute Vorsätze fürs neue Jahr!

Haben Sie gute Vorsätze fürs neue Jahr? Ich nicht. Um ehrlich zu sein, kann ich mich gar nicht daran erinnern, ob ich das je hatte. Diese Idee davon, womit ich im neuen Jahr unbedingt anfangen möchte oder was ich im neuen Jahr auf gar keinen Fall weitermachen möchte – scheint mich nie sonderlich gereizt zu haben.

Stattdessen habe ich in den vergangenen 10 Jahren immer einen Jahresrückblick geschrieben und mich Jahr für Jahr daran erfreut, was ich Schönes erlebt habe und was ich in doofen Zeiten gelernt habe.

Im vergangenen Jahr kam dann etwas Neues hinzu: Ein intensiver Rückblick und ein Ausblick, der auch zum Handeln einlädt.
Mal ehrlich: Wie viele Ihrer guten Vorsätze haben Sie in den vergangenen Jahren wirklich umgesetzt? Etwas wirklich verändert? Überhaupt angegangen? Überhaupt versucht? Continue reading

Gedanken zu Weihnachten

Gedanken zu Weihnachten

In wenigen Tagen ist Weihnachten. Ich freue mich, Zeit mit meiner Familie zu verbringen. Wir sind eine Patchwork-Familie und in dieser Familie habe ich drei wundervolle Schwestern, die ich von ganzem Herzen liebe. Meine Eltern haben sich vor ca. 28 Jahren getrennt. Das war nicht immer einfach – sowohl für uns Kinder nicht, als auch für unsere Eltern nicht. Rückblickend verstehe ich Vieles und ich bin unendlich dankbar, dass in unserer Familie – auch mit den neuen Partnern (die ja nun auch schon nicht mehr neu sind 😉 ) – so viel Respekt, Akzeptanz, Wertschätzung, Offenheit und Liebe gelebt wird. Jeder tut dies auf seine Weise und in ganz besonderer Weise für uns Kinder. Continue reading

Wie Sie sich trotz Endjahres-Stress im Advent besinnen können

Wie Sie sich trotz Endjahres-Stress im Advent besinnen können

Ich schreibe diesen Beitrag am Sonntag, dem 1. Advent. Die Zeit der Besinnlichkeit ist eingeläutet. Ist sie das wirklich? Wie verbringen Sie die Adventszeit und die Weihnachtstage?

Ist der Dezember im Job davon geprägt, dass sämtliche Projekte und Ziele die übers Jahr liefen und angezeigt wurden, jetzt unbedingt und bis zum Jahresende abgeschlossen sein müssen? Macht das eigentlich immer Sinn?

Wie sieht der Dezember in Ihrem Privatleben aus? Zu wie vielen Weihnachtsfeiern „müssen“ Sie gehen, obwohl sie eigentlich keine große Lust dazu haben? Erleben Sie den Einkauf von Weihnachtsgeschenken als Stress oder tun Sie das in Freude und Vorfreude auf den Hl. Abend?

Was erwartet Sie in diesem Artikel?

  • Wie Sie sich trotz Job und Endjahres-Stress besinnen können
  • Meine Erfahrung aus der Achtsamkeitspraxis
  • 4 Fragen an Sie selbst, wie Sie die Adventzeit verbringen möchten und was Sie dafür tun können
  • Musik, die zur Besinnlichkeit einlädt

Continue reading

2 Geheimnisse, wie Sie den Kopf frei kriegen

2 Geheimnisse, wie Sie den Kopf frei kriegen

Vor ein paar Tagen las ich in einem Newsletter die Überschrift „Braindumping: Den Kopf wieder frei machen“ … Ich dachte: „Kopf frei machen ist super, aber was soll Braindumping sein?“. Meine Assoziation war direkt der „Dumpingpreis“ und ich war verwirrt.

Da ich aber die Gedankensortiererin bin und ich für „Kopf frei machen“ stehe, musste dieser Artikel gelesen werden. Und dann dachte ich „ach… da gibt’s jetzt ein Wort… und noch dazu ein Anglizismus“. Sie merken schon, ich war ganz schön kritisch. Aber, was ich fand, war das, was ich fast täglich tu und dank des Newsletters war mir klar: DAS muss ich Ihnen in einem eigenen Artikel verraten!

Was also heißt Braindumping, warum schreibe ich diesen Artikel und was erwartet Sie darin? Continue reading