Wie Sie sich trotz Endjahres-Stress im Advent besinnen können

Wie Sie sich trotz Endjahres-Stress im Advent besinnen können

Ich schreibe diesen Beitrag am Sonntag, dem 1. Advent. Die Zeit der Besinnlichkeit ist eingeläutet. Ist sie das wirklich? Wie verbringen Sie die Adventszeit und die Weihnachtstage?

Ist der Dezember im Job davon geprägt, dass sämtliche Projekte und Ziele die übers Jahr liefen und angezeigt wurden, jetzt unbedingt und bis zum Jahresende abgeschlossen sein müssen? Macht das eigentlich immer Sinn?

Wie sieht der Dezember in Ihrem Privatleben aus? Zu wie vielen Weihnachtsfeiern „müssen“ Sie gehen, obwohl sie eigentlich keine große Lust dazu haben? Erleben Sie den Einkauf von Weihnachtsgeschenken als Stress oder tun Sie das in Freude und Vorfreude auf den Hl. Abend?

Was erwartet Sie in diesem Artikel?

  • Wie Sie sich trotz Job und Endjahres-Stress besinnen können
  • Meine Erfahrung aus der Achtsamkeitspraxis
  • 4 Fragen an Sie selbst, wie Sie die Adventzeit verbringen möchten und was Sie dafür tun können
  • Musik, die zur Besinnlichkeit einlädt

Continue reading

Achtsamkeit – Wertvoll oder doch nur ein Hype?

Achtsamkeit – Wertvoll oder doch nur ein Hype?

Wer meinen Blog kennt, der weiß, dass ich über „Hamsterräder“, „Gedankenkarussells“ und „Achterbahnen“ schreibe. Nämlich die, in denen man sich befindet, wenn zum Beispiel der Job zum täglichen Kampf wird, man nicht mehr weiß, wo einem der Kopf steht und die Lebensqualität leidet.
In diesem Zusammenhang liest und hört man oftmals das Wort Achtsamkeit.

Wie eine große Welle brach vor einigen Jahren die Achtsamkeit über die Unternehmens- und Seminarwelt. Plötzlich wurden haufenweise Achtsamkeits-Seminare angeboten und viele große Unternehmen buchten entsprechende Seminare zur Gesunderhaltung ihrer Mitarbeiter.
Damals arbeitete ich noch in einem Unternehmen und organisierte die Führungskräfteweiterbildung. Continue reading

Ruhe da oben! Wenn die Gedanken Karussell fahren und der Hamster im Rad rum rennt.

Ruhe da oben! Wenn die Gedanken Karussell fahren und der Hamster im Rad rum rennt.

Viele von Ihnen kennen das bestimmt auch:

Die Gedanken rauschen nur so durch den Kopf.  Egal, ob beim Autofahren, ob Sie einer Tätigkeit nachgehen oder eigentlich gerade in Ruhe ein Buch lesen wollen. Hundemüde fallen Sie abends ins Bett und dann *zack* die Gedanken fahren Achterbahn. Das was war und das was (vielleicht) kommen wird rauscht in Gedanken, Worten und Bildern durch den Kopf. An Schlaf ist nicht mehr zu denken. Hinzu kommt dann noch der Gedanke „ich muss jetzt schlafen, morgen früh muss ich fit sein!“ … Und schon rennt nicht nur der Hamster in seinem Rad, sondern der Teufelskreis ist eingeläutet. Continue reading