Letzte Aktualisierung 29. April 2021

„Dieses Gedankenkarussell in meinem Kopf macht mich noch wahnsinnig!“ sagte sie. Und dann „Wann hört das endlich auf? Ich kann mir doch nicht den Kopf abhacken!?“ Meine Kundin war wirklich verzweifelt! Sie suchte Ruhe in sich und Klarheit für ihr Leben. Dieser verzweifelte Satz meiner Kundin hat mich wirklich erschrocken. Wollen wir das nicht alle? Ruhe im Kopf, Ruhe im Innern? Wieder klar denken können?

In diesem Artikel erfährst du, was eine Schneekugel mit deinen Gedanken zu tun hat und ich erzähle dir, wie auch ich mir manchmal im Weg stehe, wenn ich mir zu viele Gedanken mache. Wenn du sie dann nämlich erst mal bemerkst, dann siehst du ganz sicher klarer.

Wenn Sandra denkt…

„Du immer mit deiner Klarheit“ – sagte eine Stimme in meinen Gedanken – und meinte damit mich selbst. „Coaches reden irgendwie immer von Klarheit. Marketing-Leute sagten mir aber ‚kein Kunde kauft Klarheit – formuliere, was der Kunde wirklich bekommt: Seine Lösung.’“ Und ich? Ich suchte immer wieder nach Klarheit. Sogar mein täglicher Begleiter – in Form meines „Selbstmanagementbuches“ – heißt Klarheit. Trotzdem: Ich strich das Wort „Klarheit“ aus meinem Wortschatz.

Und dann erlebe ich Menschen, die in mein Kennenlerngespräch kommen und sagen:
Ich wünsche mir endlich mal Klarheit (bei meinem Problem). Und wenn wir dann darüber sprechen, was am Ende vom Coaching anders sein soll, was dabei rumkommen soll, dann fällt ganz oft schon wieder dieses Wort: Klarheit.

Du willst Klarheit darüber,

  • was dir im Leben wirklich wichtig ist.
  • Wie du deinen Stress in den Griff bekommen kannst.
  • Was überhaupt noch deine Ziele im Leben sind.
  • Was dein nächster Schritt im Thema x ist oder
  • ob der Job wirklich der richtige für dich ist.

Klarheit, Klarheit, Klarheit.

Du immer mit deiner Klarheit!

Diese Stimme habe ich in den letzten 4 Jahren immer wieder in meinen Gedanken gehört und habe das Wort gemieden. „Klarheit will keiner“ habe ich mir eingeredet. Dabei war das mein Wort, das ich selbst immer benutzt habe – lange vor meiner ersten Coach-Ausbildung. Ich war doch selbst immer auf der Suche nach Klarheit.

So. Und jetzt?

Jetzt ist es klar. Klar wie Kloßbrühe. Klar wie Klarheit!

So klar, dass jetzt sogar das Kennenlerngespräch, das du kostenlos bei mir buchen kannst KLARHEITSGESPRÄCH heißt. Hä? Echt jetzt? Ja klar! Aber zuerst zu dir:

Willst du nicht auch klarsehen? Eine klare Sicht haben?

  • Wenn du Brillenträger*in bist, putzt du dir deine Brille – damit deine Sicht klar ist.
  • Wenn draußen dicker Nebel hängt, dann wünschst du dir auch endlich wieder eine… ja genau: klare Sicht.
  • Wenn in deinem Kopf ein wilder Gedankensturm tobt, dann sehnst du dich… wonach? Na klar: Endlich wieder klar zu sehen (klar denken zu können).

Das Gedankenkarussell anhalten

Stell dir vor, du sitzt in einer Schneekugel. Weißt du – die schönen Schneekugeln, die wir als Kind fast alle mal besessen haben. Die Glaskugel, in der Mitte eine Figur und wenn du die Kugel schüttelst, dann ist da dieses großartige Schneegestöber. Als Kind habe ich es geliebt. Ich saß ganz oft da, schüttelte und schaute seelenruhig dabei zu, wie sich alle Schneeflocken langsam niedergelegt haben. Bis völlige Ruhe eingetreten ist. Und dann schüttelte ich wieder. Und wieder. Und so weiter.

Und heute besitze ich wieder so eine Schneekugel. Eine ganz besonders Schöne wie ich finde. Meine Kunden kennen sie fast alle und lächeln schon, wenn ich sie zur Erinnerung ab und an mal in die Hand nehme und schüttle.

Was hat eine Schneekugel im Coaching zu suchen?
Schau mal:

Wie viel Klarheit findest du im Schneegestöber?

Stell dir vor, eine Schneekugel steht vor dir auf dem Tisch. Die Sicht – auf die Figur in der Mitte – ist ganz klar. Nimmst du sie in die Hand und schüttelst sie, dann tobt das Schneegestöber.

Stell dir vor, das Objekt in der Glaskugel bist du – und zwar NUR DU:

Dein ruhiger Geist, dein wahres Ich, Du in all deiner Reinheit – so wie du geboren wurdest. Tiefen-Okay. Deine Seele. Du mit deiner angeborenen Intuition. Deinem echt guten Bauchgefühl.

Und dann gibt es diese Momente, da kommt jemand und schüttelt deine Kugel ganz wild, um dich herum tobt der Schneesturm, deine Sicht ist völlig behindert, du findest dich in deinem – eigentlich geschützten Raum – nicht mehr zurecht. Chaos herrscht. Du bist aufgeregt und unsicher. Vielleicht verzweifelt, ängstlich oder wütend, weil dir jemand die Sicht genommen hat. Das ist einer der Momente in denen du sagen würdest: Kann das bitte sofort aufhören!?

Und nun stell dir vor, die Millionen kleinen Schneeflocken in dieser Kugel, sind deine GEDANKEN:

Sie liegen ganz ruhig am Boden deiner Kugel. Du fühlst dich ruhig und sicher, siehst um dich herum alles klar.

Schneekugel - Sturm

Dann kommt jemand, packt die Kugel und schüttelt wie wild. Die GEDANKEN wirbeln dir um den Kopf, sie hüllen dich ein, sie nehmen dir jede Sicht. Und dann ärgerst du dich oder bist wütend oder traurig oder verzweifelt oder unsicher und du DENKST: Kann das nicht endlich aufhören?! „Ich muss doch dies oder jenes tun, damit das oder das passiert. Ich kann doch nicht diesen Schritt gehen, dann passiert doch das oder dies oder jenes.“ Der Schnee in deiner Kugel wirbelt und wirbelt und wirbelt.

Und so lange du denkst und voller Anstrengung versuchst in deinem Kopf eine Lösung zu finden bist du selbst diejenige/derjenige die/der seine Kugel schüttelt und schüttelt. Und deine Sicht wird immer schlechter und alles wird immer schwerer und eine Lösung ist in ganz weite Ferne gerückt.

Chaos.

Erinnere dich an das Kind, das nach dem Schütteln die Kugel auf den Tisch gestellt hat und dabei zusah, wie sich die Schneeflocken nach unten bewegen… bis sie alle am Boden liegen…

Ruhe.

Stille.

Schneekugel - Ruhe

Dann spürst du dich wieder. DICH. Dein Geist ist ruhig. Du bist du. Ohne Unsicherheit, ohne Verzweiflung, Wut, Angst und ohne Sorgen. Du fühlst dich mit dir und deinem ureigenen Vertrauen verbunden. Du hast Zugang zu deinem Bauchgefühl, zu deiner Intuition, zu deinem Herzen, zu deiner Seele oder zu deiner Kraftquelle – nenne es wie du magst, denn keines der Worte beschreibt das, was du da in dir spürst.

Dann siehst du klar.

Dann siehst du die Lösung.

Dann findest du Klarheit.

  • Du weißt, was dir wirklich wichtig im Leben ist – und handelst danach.
  • Du weißt, was dir Stress macht und es gibt nichts mehr in den Griff zu bekommen, denn du weißt was gut für dich ist und was nicht.
  • Du weißt, was deine Ziele sind – und zwar DEINE Ziele, DEINE Träume – und stehst dafür ein.
  • Du weißt, was dein nächster Schritt ist.
  • Du weißt, ob dein Job der Richtige ist oder nicht.

Klarheit findest du nicht im Gedankensturm.

Klarheit findest du in der Ruhe.

Der Gedankensturm (aka Gedankenkarussell) legt sich von selbst. Dann wenn du die Kugel nicht immer wieder schüttelst.

Warte. Tue nichts.

Die Lösung zeigt sich dir.

Das ist KLARHEIT.

Vielleicht hörst du jetzt gerade – in diesem Moment – in dir eine Stimme: ganz laut oder zaghaft, schreiend oder sehr leise. Höre hin.

Vielleicht hörst du jetzt schon wieder nur diese Stimmen in deinem Kopf. Lass sie reden. Erinnere dich an diese klitzekleine Sekunde, in der dein „Bauch“ zu dir gesprochen hat. Vor dem Gedanken.

DAS ist deine Wahrheit. Das ist real.

Manchmal kann das unangenehm sein.

Wenn du wirklich frei sein willst, dann führt kein Weg daran vorbei, auf diese Stimme zu hören, anstatt auf deine Gedanken. Jeden Moment.

KLARHEIT auf ganzer Linie. Hier findest du

  • Freude
  • Leichtigkeit
  • Gelassenheit
  • Selbstvertrauen
  • Liebe
  • Zuversicht
  • Sicherheit
  • Vertrauen
  • und so viel mehr.

Meine Kundin, die sich damals am liebsten den Kopf abgehackt hätte, hat die Ruhe in sich gefunden und sieht heute Vieles gelassener.

Von Herzen alles Liebe,

Sandra

Du willst das auch?
Du denkst darüber nach, mit mir zusammen zu arbeiten? Du bist noch unsicher? Dann lass uns ganz unverbindlich miteinander reden. Du erzählst mir von Deiner Situation und ich höre Dir echt und sehr präsent zu. Es geht um Klarheit für dich und für mich. Klarheit darüber, ob eine Zusammenarbeit wirklich passt. Ich will ehrlich spüren, ob ich die Richtige für dich bin.

Und deshalb heißt mein Kennenlerngespräch ab jetzt KLARHEITSGESPRÄCH:

Dein Leben darf leicht sein.

Möchtest Du raus aus dem Stress und rein in DEIN Leben?
Bist Du am Coaching-Programm interessiert?
Dann bist Du herzlich zu einem kostenlosen und unverbindlichen Klarheitsgespräch eingeladen.