Liebe Besucherin, lieber Besucher dieser Homepage – meinem zu Hause.

Im November 2016 ist diese Homepage entstanden und ab Januar 2017 der Blog – regelmäßig, persönlich und mit Herz. Ohne darüber nachzudenken, sondern ganz selbstverständlich für mich, spreche ich meine Besucher und Kunden mit SIE an – schließlich „gehört sich das so!“

Und heute – ein Jahr danach – spüre ich, dass das gar nicht mehr für mich passt. Das förmliche Sie, zu dem ich in meinem Elternhaus erzogen wurde, und das auch nach wie vor für mich einen hohen Wert hat, gibt mir ein Gefühl der Distanz zu Ihnen – zu Euch.

Wenn ich meine Blogartikel und Newsletter schreibe, spreche ich Menschen an, mit denen ich mich verbunden fühle, obwohl wir uns – in den meisten Fällen – überhaupt nicht kennen. Das was ich tu – in meiner Arbeit als Coach, als Trainerin und Sandra die schreibt – das tu ich von ganzem Herzen. Da ist ganz viel Sandra drin.

Das ist ein Grund dafür, dass ich ab sofort zum DU wechseln werde. Für mich macht es das persönlicher, näher, wärmer, herzlicher, lebendiger… „echter“.

Es gibt noch einen weiteren Grund:

Meine Arbeit beschäftigt sich immer mit Deiner PERSÖNLICHKEIT.

  • Im Coaching ganz intensiv – Du und ich im Gespräch. Vertraut, vertraulich, offen, respektvoll, wertschätzend und warm.
  • In Seminaren für viele TeilnehmerInnen, die wirklich an Persönlichkeitsentwicklung interessiert sind, ebenso intensiv, wenn auch im Rahmen einer größeren Gruppe.

In beiden Settings frage ich nach dem willkommen heißen, Klienten und Seminarteilnehmer ob sie damit einverstanden sind, wenn wir uns duzen. Ich erkläre auch warum:

Wir arbeiten an DEINEN Themen, es geht um DEINE Persönlichkeit. Dazu braucht es Vertrauen und Offenheit. Ich finde, dass die persönliche Ansprache hier Nähe schafft, ohne Grenzen zu überschreiten. Ich nenne es „das respektvolle Du“ und fühle mich damit sehr wohl und DIR deutlich näher.

Warum, soll ich das auf meiner Homepage – in meinem Zu Hause – anders praktizieren?

Natürlich nehme ich auch wahr, wenn ich mich im Internet bewege, dass in sehr vielen Branchen – und im speziellen bei Freiberuflern, wie ich es bin, Homepage-Besucher immer geduzt werden. Anfangs hat mich das irritiert, heute ist es für mich normal geworden. Und deshalb habe ich meine Gedanken dazu, euch auch zu duzen, genau hinterfragt: Folge ich damit der Herde oder will ich das wirklich? Die Antwort ist klar.

Wenn DU – ja genau DU – Auftraggeber in einem Unternehmen bist, zum Beispiel Geschäftsführer, Personaler, Verantwortliche(r) für die Personalentwicklung oder Weiterbildung, und somit nicht mein direkter Klient oder Seminarteilnehmer, dann kann ich gut nachvollziehen, wenn das für den Erstkontakt für Dich nicht passt. Spreche mich einfach so an, wie es sich für dich gut anfühlt. Die Online-Welt und die „echte Welt“ machen für mich schon noch einen Unterschied und doch vertraue ich auch im Kundenkontakt in der „echten Welt“ meiner Intuition und auch da passt manchmal das DU für beide Seiten besser.

Sandra Liane BraunIn diesem Sinne,

auf ein respektvolles, wertschätzendes und warmherziges Miteinander.

Ich freue mich auf DICH.

Schöne Grüße

Deine Sandra

 

Cover Energiequellen-Finder

Raus-aus-dem-Stress-Impulse


Melde Dich zu den „Raus-aus-dem-Stress-Impulsen“ an und erhalte alle zwei Wochen wertvolle Impulse, exklusive Inhalte und ab und an auch mal Neuigkeiten aus dem „Raus-aus-dem-Stress-Angebot“.

Hier findest Du mehr Infos und die Datenschutzerklärung.