Burnout: Was du bei einer Bewerbung beachten solltest

Burnout: Was du bei einer Bewerbung beachten solltest

​Bist ​du unsicher, wie ​du mit ​deiner Bewerbung nach einem Burnout umgehen sollst?
"Was schreibe ich bloß in die Bewerbung wegen meines Burnout?" oder "Ich kann mich doch nirgendwo mehr bewerben - was soll ich bloß zu der Lücke im Lebenslauf sagen?" Diese und ähnliche Fragen höre ich ganz oft von Menschen, die über einen längeren Zeitraum nicht in Arbeit waren, weil sie gesundwerden mussten. Erst einmal: Ich freue mich, dass ​du ​dir die Zeit genommen hast gesund zu werden. Das ist eine entscheidende und wichtige Voraussetzung für ​deine nächste Arbeitsstelle.

 Stellst ​du ​dir ​diese Fragen?

  • Soll ich den Burnout im Anschreiben und ​im Lebenslauf ansprechen?
  • Was ist die größte Gefahr, wenn man als Bewerber das Thema offen anspricht?
  • Welche Begrifflichkeiten kann ich (gefahrlos) in den Unterlagen nutzen?
  • Spreche ich über meinen Erschöpfungszustand im Vorstellungsgespräch?
  • Wenn ich mich für einen offenen Umgang entscheide, wie kann ich im Gespräch argumentieren?

Professionelle Antworten auf diese Fragen gibt Dir HR-Expertin und Bewerbungs-Coach
Silke Grotegut. Mit Silke habe ich ein Interview geführt und hier sind ihre Praxistipps für Dich!

Continue Reading

Video: Krise als Chance – So ein Schwachsinn!

Video: Krise als Chance – So ein Schwachsinn!

Leistung war in Noémies Leben groß geschrieben. Sie war einst Leistungssportlerin und das Studium der Sozialpädagogik sollte mit einer 1+ abgeschlossen werden. Noemie hat sich große Ziele im Leben gesteckt, denn sie war schon mal krank und wollte jetzt alles erreichen. Das “etwas” nicht mit ihr stimmte merkte sie dann schon “irgendwie”… Alle Signale, die ihr Körper ihr mitteilte nahm sie nicht ernst und schob sie beiseite. Und dann kam der Zusammenbruch. Von jetzt auf gleich. Nichts ging mehr. Continue reading

Video: Von teuren Anzügen und dem Traum vom geilen Leben – Im Gespräch mit Roland

Video: Von teuren Anzügen und dem Traum vom geilen Leben – Im Gespräch mit Roland

Ich habe mit Roland vom Blog burn|outside gesprochen und dieses Gespräch für euch aufgezeichnet. Roland schreibt in seinem Blog brutal ehrlich und echt. Er schreibt darüber, wie er im Burnout landete und sich in Depressionen wiederfand.

In unserem Gespräch frage ich Roland,

wie sein Leben und Arbeitsleben vor dem Burnout waren, wie es ihm mittendrin erging und vor allem: Wie geht es ihm heute? Er erzählt, dass er sämtliche Signale nicht ernst nahm, denn schließlich gehörte ihm „das ganze Universum“. Und genauso ehrlich erzählt er vom Scheitern und vom Leiden.

Wenn du total gestresst bist und Lösungen suchst, dann zeigt dir unser Gespräch was passieren kann, wenn du die Reißleine nicht rechtzeitig ziehst.

Wenn du schon mittendrin bist im Burnout – vielleicht schon arbeitsunfähig zu Hause – dann zeigt dir unser Gespräch, dass du damit nicht alleine bist! Du bist nicht schwach und du musst dich für nichts schämen. Du hörst die Geschichten Anderer und erfährst, wie Menschen ihren Weg gefunden haben. Das, was dir gerade passiert, ist nicht das Ende, sondern der Anfang von etwas Neuem!

Besuche Roland auf seinem Blog:

www.burnoutside.com

 

 

Wir freuen uns, wenn du unser Video teilst und dabei Menschen erreichst, denen unsere Erfahrungen gerade eine Hilfe sein können.

Herzliche Grüße

Sandra