In Zusammenarbeit mit Frank Gust, Rechtsanwalt – Training & Beratung im Arbeitsrecht

Führungskräfte wünschen sich häufig mehr Sicherheit hinsichtlich des Arbeitsrechts. Gerade in präkären Situationen adhoc „richtig“ zu reagieren und zu agieren, fällt nicht immer leicht.  Mit diesem Seminar bauen die Führungskräfte Ihres Unternehmens ihr Standing als Führungskraft weiter aus und formulieren ihre Erwartungen an ihre Mitarbeiter klar und verständlich. Sie meistern schwierige Gespräche und sind dabei klar, wertschätzend und verbindlich. Sie sind sensibilisiert für arbeitsrechtliche Fallstricke und wissen, wo ein Handeln zwingend erforderlich ist und kennen dabei ihre Rechte und haben Werkzeuge an der Hand, die ihnen den Rücken stärken.

Seminar-Ziele:

Ihre Führungskräfte

  • bauen ihr Standing als Führungspersönlichkeit weiter aus,
  • formulieren ihre Erwartungen an ihre Mitarbeiter klar und verständlich,
  • können schwierige Gespräche meistern und sind dabei klar, wertschätzend und verbindlich,
  • sind sensibilisiert für arbeitsrechtliche Fallstricke und wissen, wo ein Handeln zwingend erforderlich ist,
  • kennen ihre Rechte und haben Werkzeuge an der Hand, die ihnen den Rücken stärken.

Seminar-Inhalte:

  • Spezifische Auftragsklärung mit den Teilnehmern
  • Fragen, Fälle, Alltagssituationen
  • Gemeinsames Verständnis von Begrifflichkeiten erreichen
  • Erfassen der arbeitsrechtlichen Relevanz
  • Arbeitsrecht – Basics:
    • Weisungsrecht als Führungskraft (Inhalt, zeitliche Gestaltung, Ort der Arbeit)
    • Reichweite und Grenzen der betrieblichen Mitbestimmung
    • Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) – Einschreiten bei Diskriminierung und Belästigung
    • Krankmeldung und ärztliches Attest
    • Urlaubsregelungen – wer entscheidet was?
    • Freistellungen bei Elternzeit, (Familien-)Pflegezeit
    • Ermahnung, Abmahnung, Kündigung
  • Kommunikation – Basics:
    • Unterschiedliche Menschen, unterschiedliche Kommunikation
    • Brücken bauen – aber wie?
    • Vorurteilsfreie Wahrnehmung – Fakten und Bewertungen
    • Schwierige Gespräche vorbereiten und führen – sachlich, klar und zielführend
    • Feedback geben – wertschätzend, strukturiert und das Entwicklungsziel im Auge
  • Bearbeitung konkreter Führungssituationen, jeweils unter kommunikativen und arbeitsrechtlichen Aspekten
  • Die „Führungs-Persönlichkeit“
    • Kritik geben und annehmen
    • Sich Selbst und andere besser verstehen
    • Wie sehen mich die Anderen?
    • Wie setze ich mich durch, ohne verbrannte Erde zu hinterlassen?
  • Arbeitsrecht – Vertiefung/Anwendung
    • Arbeitsrechtliche Relevanz von Mitarbeitergesprächen
    • Anspruch auf bzw. Pflicht zur Weiterbildung?
    • Umgang mit leistungsschwachen Mitarbeitern
    • Richtiges Vorgehen bei Verdacht auf Alkoholeinfluss und anderer Suchtmittel
    • Verantwortung und Haftung als Führungskraft
  • Transfer in die Praxis: Was wollen die Teilnehmer verändern und wie setzen sie es um?

Zielgruppe:

Führungskräfte aller Ebenen

Dauer:

3 Tage

Sie haben Fragen zu den Themen Arbeitsrecht und Kommunikation?
Frank Gust und ich freuen uns über Ihren Anruf oder Ihre Mail!

Zur Homepage von Frank Gust, Training und Beratung im Arbeitsrecht