Stress lass nach! Wenn Ihr Körper im Alarmzustand ist…

Stress lass nach! Wenn Ihr Körper im Alarmzustand ist…

Wie häufig benutzen SIE das Wort STRESS? Wie häufig hören Sie in Ihrem Umfeld – von ihren Mitmenschen, Kollegen, Freunden – wie sehr diese vom Stress geplagt sind? Ist das für Sie immer nachvollziehbar? Fühlen Sie selbst sich gerade total gestresst?

Was ist Stress, was macht Stress und wie gehen Sie damit um?

Continue reading

Wer ein Burn-out hat, ist bloß zu faul zum Arbeiten…

Wer ein Burn-out hat, ist bloß zu faul zum Arbeiten…

Was ist ein Burn-out? Burn-out, Burnout-Syndrom und auf Deutsch „Ausgebrannt sein“. Und genauso brennend wird das Thema immer auch diskutiert. Es wird von Modeerscheinung gesprochen – „früher gab’s das nicht!“. Andere sagen „die jungen Leute heutzutage sind nicht mehr belastbar“, andere Stimme behaupten sogar, es sei eine Erkrankung, die faule Menschen erfunden haben – so zum Beispiel „die sind bloß zu faul zum Arbeiten!“

All diese Mythen kann ich ganz schnell zerschlagen!

Continue reading

Arbeiten Sie noch oder leben Sie schon?

Arbeiten Sie noch oder leben Sie schon?

Zunächst mal eine kleine Rechnung hinsichtlich unserer LEBENSARBEITSZEIT.
Gehen wir mal von durchschnittlich 250 Arbeitstagen im Jahr aus, von einer 5-Tage-Woche, mit 30 Tagen Urlaub (für viele Arbeitnehmer schon ein Luxus!). Dann arbeiten Sie: Continue reading

3 super praktische und kostenlose Tools für mehr Effizienz im Arbeitsalltag

3 super praktische und kostenlose Tools für mehr Effizienz im Arbeitsalltag

Was nervt Sie am meisten… heutzutage in der schnelllebigen Welt mit World Wide Web, E-Mail-Flut, Informationsflut rund um die Uhr?

Verlieren Sie ab und an den Überblick über Ihre To-Do’s, Aufgaben, Termine, Informationen – Dinge die Sie interessieren? Ärgern Sie sich auch manchmal über unpraktische, uneffektive Gegebenheiten, die man doch irgendwie effizienter gestalten könnte?

Ich selbst liebe Ordnung und Struktur, brauche den Überblick und will möglichst an allen Orten auf mir wichtige Informationen zugreifen können. Heute verrate ich Ihnen, mit welchen kleinen Helfern ich arbeite, um effizient zu sein: Continue reading

5 Tipps, wenn Sie das Gefühl haben, anstatt Mitarbeitern, einen Sack voller Flöhe zu führen

5 Tipps, wenn Sie das Gefühl haben, anstatt Mitarbeitern, einen Sack voller Flöhe zu führen

Kennen Sie das auch?

Ihre Mitarbeiter sind einerseits unzuverlässig, andererseits aber fordernd?

  • Für manche Ihrer Mitarbeiter ist Pünktlichkeit keine Tugend – sie kommen entweder zu spät zur Arbeit, zu spät aus der Pause oder halten Deadlines für Ihre Aufgaben nicht ein.
  • Andererseits fordern sie aber vehement ihre Rechte als Mitarbeiter ein.

Ihre Mitarbeiter sind einerseits sehr interessiert, andererseits aber nicht bei der Sache?

  • Einerseits möchten Ihre Mitarbeiter über alles informiert sein, bringen sich zeitweise aktiv ein und arbeiten fleißig.
  • Andererseits sind sie oft nicht bei der Sache, führen lieber private Gespräche, als sich um ihre Arbeit zu kümmern und wirken gelangweilt.

In Ihrem Team ist eine Dynamik entstanden, von der Sie nicht wissen, wo das hinführen soll?

  • Sie beobachten, dass Einzelne eigentlich sehr zuverlässig, interessiert, innovativ und aktiv sind.
  • Andere dagegen nehmen – in Ihren Augen – ihre Aufgaben nicht ernst und bringen eine gewisse Unruhe ins Team.

Continue reading

Schöne Pfingsten & Pfingstferien…

Schöne Pfingsten & Pfingstferien…

Am Montag beginnen in Baden-Württemberg, Bayern und Berlin die PFINGSTFERIEN – Zeit für Erholung! Spaß und Action oder Ruhe und Muße – das was SIE für sich brauchen, wünsche ich Ihnen in für Ihre freie Zeit!

Auch ohne Ferien – in allen anderen Bundesländern – laden immerhin 3 Tage, für schöne Dinge ein 🙂

Ein paar gute Ideen von mir und meinen Lesern finden Sie hier: 10 Inspirationen für Ihre freie Zeit 🙂
…. gilt auch für Pfingstferien

Ich hatte alles im Blick! Alles! – Aber dann…

Ich hatte alles im Blick! Alles! – Aber dann…

Kennen Sie das auch? Lange an etwas festhalten und grübeln und dann: Plötzlich wissen Sie genau, was zu tun ist!? Bis dahin ist in der Regel schon viel passiert – zumindest bei den Menschen, die so ähnlich ticken wie ich. Es ist ein Prozess des Überlegens, des Leidens, des Geduld Übens, des Abwägens. Sie sagen sich immer wieder, dass Sie eigentlich etwas verändern müssten, doch es fällt so schwer.

So ging es mir (sogar schon zwei Mal) in meinem Berufsleben. Eins habe ich über die Jahre verstanden: Veränderung fällt mir verdammt schwer! Selbst diese Erkenntnis war nicht leicht einzugestehen – ich will doch innovativ und beweglich sein. Das bin ich auch, aber ich habe meine Grenzen.

Die heutige Frage lautet:

Wissen SIE was Sie antreibt? Warum stehen Sie morgens auf?

Continue reading

Wenn nichts mehr geht… 5 Schritte in die Veränderung

Wenn nichts mehr geht… 5 Schritte in die Veränderung

Kennen Sie das auch, dass Sie morgens nicht mehr gerne aufstehen? Sie denken daran, was heute alles auf Sie zukommt, was alles nicht passt und was Ihnen nicht gefällt?

Vielleicht haben Sie schon keinen Appetit mehr zu frühstücken und fahren mit Bauchschmerzen zur Arbeit. Die Gründe hierfür können ganz unterschiedlicher Art sein – hier 3 Möglichkeiten: Continue reading

Was hat Ostern und die Auferstehung mit Beruf und Business zu tun? – Ein Gruß zu Ostern!

Was hat Ostern und die Auferstehung mit Beruf und Business zu tun? – Ein Gruß zu Ostern!

Mit dem Osterfest feiern die Christen die Auferstehung des Herrn. Jesus Christus –gekreuzigt und am dritten Tage auferstanden. „Darauf beruht der Glaube des Christentums und an die Rettung derer, die sich seinem Namen bekennen, zum ewigen Leben.“  

In diesem Glauben bin ich aufgewachsen und habe schon als Kind sehr viel hinterfragt – interessiert, kritisch und glaubend. Damals haben mir die „Geschichten“ gefallen und die dazugehörigen Bilder entstanden in meinem Kopf. Continue reading

Von schlechten Einstellungen und Bildern

Von schlechten Einstellungen und Bildern

Aufgeschnappt:
Die Praktikantin sagte ihrem Lernbegleiter „Die Bilder sind leider schlecht geworden!“ „Warum?“ fragte der Fotografenmeister? Sie antwortete ihm „Hm…, es lag wohl an den falschen Einstellungen!“

„Das ist ja mal eine schöne Metapher!“, stellen meine Freundin und ich belustigt fest!

Wenn also jemand ein schlechtes Bild von etwas oder jemandem hat, dann liegt es an der falschen Einstellung! Als Coach sage ich „JA! Genauso ist es!“

Kennen Sie den Unterschied zwischen WAHRNEHMUNG und VERMUTUNG?

Continue reading